Allgemeine Info zur Sachlage Teneriffa Covid 19

Das Bergwandern geht auch mit Corona weiter, wir wandern in einer kleinen individuelen Gruppe im Freien, mit Berg oder gesunder Meerluft. Die Ansteckungsgefahr ist sicher um ein vielfaches geringer.

Als eingetragene Firma bei der Tourismusbehörde sind wir verpflichtet das Covid Protokoll einzuhalten.

Der Spanische Dachverband FEDME hat in Zusammenarbeit mit dem Spanischen Bergführerverband AEGM (Asociacion Española de Guías de Montaña) ein ausführliches Protokoll erstellt, was für die professionellen Bergführer, Bergwanderführer, Kletterführer und Canyoningführer verpflichtend ist.

Dieses ist hier zu finden, leider jedoch nur in Spanisch veröffentlicht.  AEGM_COVID_19

Die spanische Gesetzgebung BOE-A-2020-4911 ist hier zu finden.

Erkundigen Sie sich hier ausführlich zur Sachlage auf Teneriffa:

https://www.webtenerife.de/dasblog/2020/07/teneriffa-massnahmen-fur-einen-sicheren-urlaub-in-covid-19-zeiten/

Ab dem 14.08.2020 ist bis auf weiteres Maskenpflicht und das Rauchen ist verboten. Dies gilt für alle Kanarischen Inseln. Wir halten sie auf dem neuesten Stand!

 

Informationen und Sicherheitskonzept zum Schutz der Teilnehmer und Wanderführer Covid-19

Vor Reisebeginn sollten Sie:

  • Risikogebiete meiden
  • Nur gesund anreisen. Personen die einer Risikogruppe angehören sollten nur unter vorbehalt reisen.
  • Bei geringsten Kranheitsanzeichen darf die Reise nicht angetreten werden
  • Falls sie in Kontakt mit Coronaerkrankten waren, sollten Sie nicht reisen.
  • Halten sie Sicherheitsabstände ein und beachten Sie sorgsam die vorgeschriebenen Hygienemassnahmen.
  • Material und Ausrüstungsgegenstände bitte voher desinfizieren.

 

Während der Reise und den Aktivitäten. Was musst du einhalten?

  • Krankheissymptome? Sagen Sie die Tour ab.
  • Hygienemassnachmen; Händewaschen vor Beginn der Tour, sowie nach Beendung, unterwegs wenn es möglich ist Händewaschen, oder Desinfektionsspray benutzen, oder auch mal ein Feuchttuch.
  • Kein Händeschütteln mit den Teilnehmern
  • Berühren von Mund, Augen und Nase vermeiden
  • Niesen und Husten stets in den Ellenbogen
  • Keine Ausrüstungsgegenstände teilen (Wanderstöcke, Trinkflaschen, Sonnencreme, Fernglas, Fotoaparat, Telefon, Nahrungsmittel oder Kleidungsstücke)
  • Sicherheitsabstand einhalten in der Gruppe (1.5-2m)
  • Mundschutzpflicht: Abstand geringer als 1.5m, Im Transport (Kleinbus, Bergbahn, Restaurant). Während der Wanderung ist keine Mundschutzpflicht.
  • Material und Ausrüstungsgegenstände eventuell nach der Tour im Hotel erneut desinfizieren.
  • Bei einer eventualen Einkehr sind die Hygiene und Schutzmassnahmen des Betreibers verpflichtend.
  • Sonnenbrille ist zu empfehlen.
  • Beim wandern respektiere ich Euer Tempo um so den Abstand einzuhalten.

Veranstalter: In unserer Leistung sind enthalten:

  • Spezifische Einweisung Wandern und Covid online
  • Briefing bei Tourbeginn, das Handling ist einfach.
  • Bereitstellung einer Maske; falls Sie Ihre vergessen haben.
  • Desinfektionsmittel für Hände steht den Gästen immer zur Verfügung
  • Berührungslose Infrarot Temperaturmessung
  • Wir stellen zur Verfügung (einmalige Anwendung): Desinfektionsmittel, Kugelschreiber (zum Unterschreiben)
  • Desinfektion der Ausrüstung zwischen den Touren, falls Sie an mehreren teilnehmen.
  • Unser Kleinbus wird ordnungsgemäss regelmässig gereinigt und mit dem gesetzlich vorgeschriebenen Desinfektionsmittel sorgsamst desinfiziert.

Nach Beendigung der Tour 

Selbstmonitoring durch den Kunden auf typische Symptome ist empfohlen bis 14 Tage nach Beendigung der Tour.

Hier eine Empfehlung für ein kleines Corona-Kit für Ihre Reise.

Ihre Daten werden gespeichert laut Datenschutzgesetz (Datatracking), es werden keine Daten an dritte weitergeleitet. Falls jemand aus ihrer Teilnehmergruppe erkranken sollte, werden Sie persönlich darüber informiert. Alle ihre Kontaktdaten werden nach einem Monat gelöscht.

Verantwortlicher der Abwicklung: Sandra José Kober